Festspiele für die Seele - 15. bis 31. März 2019

Intendant Prof. Dr. Arnold Mettnitzer & Gastgeberin Simone Ronacher

 

„Thematische Spaziergänge im weiten Land der Seele“

Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, mit herausragenden Persönlichkeiten über die wesentlichen Fragen des Lebens zu reden.
Was hält mich gesund? Was gibt mir Halt? Woran orientiere ich mich? Wodurch erhält mein Leben Sinn?

Unser Ziel ist es dabei, der Seele Raum zu geben, unser persönliches und unverwechselbares inneres Vermögen wieder bewusst in den Blick zu nehmen.


15. März 2019 - Harald Krassnitzer & Ann-Kathrin Kramer

HARALD KRASSNITZER (Foto: Thomas Pesendorfer)


ERÖFFNUNGSVORTRAG

„Eine Bühne für die Seele“

Ann-Kathrin Kramer - Schauspielerin & Autorin
Mit 16 Jahren verließ sie die Schule, versuchte sich als Schaufenster-Dekorateurin und Inhaberin einer Deko-Firma. Sie holte das Abitur nach, und absolvierte die  Schauspielschule Gmelin in München. Ein Plan mit Zukunft. 1993 stand sie in ihrer ersten TV-Rolle vor der Kamera und spielte sich unaufgeregt nach oben. Nach verschiedenen TV- und Kinorollen spielte sie in "Hallo, Onkel Doc!", „Die Nonne und der Kommissar“, im Märchenfilm „Der Meisterdieb“, „Alles für meine Tochter“, uvm.  Als Autorin schrieb sie das Kinderbuch "Matilda - Oder die aus dem Haus ohne Fenster" und arbeitet an zahlreichen Drehbüchern. 2018 begeisterte Sie im Spielfim „Familie auf Bewährung“.

Harald Krassnitzer - Schauspieler & Humanist
Geboren 1960 in Grödig bei Salzburg, machte seine ersten schauspielerischen Schritte am Schauspielhaus Graz und am Wiener Volkstheater und ist mittlerweile mit seinen Fernsehrollen im ganzen deutschsprachigen Raum bekannt. Im „Bergdoktor“ spielte er den Dr. Justus Heilstein. Als Hauptkommissar ermittelt er mit Adele Neuhauser im Wiener „Tatort“. Zusammen wurden sie mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Krassnitzer wurde zweimal mit der „Romy“ geehrt: 2000 erhielt er die Auszeichnung als „Beliebtester Serienstar“, 2008 als „Beliebtester Seriendarsteller“.

Ann-Kathrin Kramer und Harald Krassnitzer sind seit vielen Jahren verheiratet.

17. März 2019 - Kerstin Heiles & Christoph Pauli

Kerstin Heiles & Christoph Pauli


KONZERT „ZAUBERWORT & MUSENKLANG“

Gedanken und Lieder für die Seele

Kerstin Heiles - Schauspielerin & Musical Sängerin
Besuchte die Schauspielschule München, studiert Gesang bei Dennis Heath (Diana Ross, Bing Crosby). Die Schauspielerin Inge Langen wird zu ihrer künstlerischen Mentorin. Auf Grund ihrer Vielseitigkeit ist sie für das Musical geradezu prädestiniert. Als Marlene Dietrich, Zarah Leander oder Marilyn Monroe fasziniert sie das Publikum, Kenner und Kritiker. Sie verleiht der Hauptdarstellerin Amy Adams in dem Disney Film „Verwünscht“ ihre Gesangsstimme. Mit dem Programm „Tribute to Whitney Houston“ erntet sie frenetischen Applaus.

Christoph Pauli - Pianist & Komponist
Zählt seit Jahren zu den gefragtesten Pianisten in der deutschen Unterhaltungsbranche. Sein Spektrum reicht von den Meistern der Klassik über Jazz, Musical, Filmmusik, Chanson bis zu den Hits der aktuellen Popcharts. Als Komponist und Arrangeur ist er in unzähligen TV-Produktionen und Bühnenprogrammen tätig. Das zeigt sich auch in der Liste der Künstler mit denen er gearbeitet hat: Michael Heltau, Ute Lemper, Werner Schneyder, Hermann Prey, Gloria Gaynor, Tom Jones, u.v.a.

19. März 2019 - Mag. Dr. Johannes Perkmann

Mag. Dr. Johannes Perkmann (Foto: Felsch)


VORTRAG
„Wie klingt die Seele?“

Mag. Dr. Johannes Perkmann - Jurist, Unternehmensberater, Maßschuhmacher, Sportkletter- und Mentaltrainer
Johannes Perkmann (* 1968) war nach dem Studium der Rechtswissenschaften zwei Jahre lang am Bezirksgericht Saalfelden und am Landesgericht Salzburg tätig. Der dabei immer stärker werdende Wunsch, bei seiner täglichen Arbeit Leistungen „aus eigener Hand“ zu erbringen, ließ ihn dann das Handwerk eines Maßschuhmachers erlernen.
Als Marketing- und Mental Coach überzeugt er Menschen von den in ihnen schlummernden Potentialen und hilft ihnen, diese in ihrem privaten und beruflichen Umfeld umzusetzen. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit ist das Sound-Coaching. Dabei werden Eigenfrequenzen durch Resonanz verstärkt und damit der physische und psychische Regenerationszustand eines Menschen verbessert.




22. März 2019 - Univ. Prof. DDr. Johannes Huber

Univ. Prof. DDr. Johannes Huber


VORTRAG 
„Sein als Ergriffensein“

Univ. Prof. DDr. Johannes Huber - Theologe, Mediziner und „Hormon-Papst“
Er war nach seinem Theologiestudium zehn Jahre lang Sekretär des Erzbischofs von Wien. Danach studierte er Medizin und spezialisierte sich auf Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Er war in leitender Funktion am Wiener Allgemeinen Krankenhaus tätig, gilt als „Hormon-Papst“ und ist seit 2004 außerordentlicher Professor der Medizinischen Universität Wien. Bis 2007 war er Vorsitzender der österreichischen Bioethik-Kommission. Er ist Träger des silbernen Verdienstkreuzes der Stadt Wien. Als Arzt ist er in Wien und München tätig. Sein neuestes Buch im Verlag edition a: „Der holistische Mensch. Wir sind mehr als die Summe unserer Organe“.


23. März 2019 - Heio von Stetten

Heio von Stetten (Foto: Luis Zeno Kuhn)


VORTRAG und LESUNG 
„Franziskus"

Heio von Stetten - Schauspieler

Er wurde 1960 in Aystetten bei Augsburg geboren, ist Absolvent der renommierten Münchener Otto Falckenberg Schule und wurde nach seinem Schauspielstudium im Münchner Volkstheater engagiert. Seit Mitte der 1990er-Jahre steht er regelmäßig vor der Kamera – und wurde zum Film- und Fernsehstar. Mit Filmen wie „Honigmond“, „Wer liebt, dem wachsen Flügel“, „Rosenstraße“ und „Rock It!“ füllte er die Kinos. Und auch im TV gehört er zu den beliebtesten Schauspielern: Vor allem für die großartigen Interpretationen seiner Figuren in Familienfilmen und Komödien wurde Heio von Stetten gefeiert: von Rosamunde Pilcher über „Um Himmels Willen – Weihnachten unter Palmen“ bis „Der Kaktus“.


25. März 2019 - Prof. Dr. Arnold Mettnitzer

Prof. Dr. Arnold Mettnitzer


VORTRAG
„Brennen statt verbrennen“
Perspektiven gelungenen Lebens

Prof. Dr. Arnold Mettnitzer - Theologe, Psychotherapeut, Autor
Nach dem Studium der Theologie in Wien und Rom war er Seelsorger in der Diözese Gurk-Klagenfurt. 1991 – 1996 Lehranalyse bei Erwin Ringel und Ausbildung zum Psychotherapeuten (Individualpsychologie) in Wien, wo er heute als Psychotherapeut in freier Praxis tätig ist. Er ist freier Mitarbeiter des ORF: seit 15 Jahren Mitgestaltung der Sendung „Was ich glaube“ und seit 2014 Mitgestaltung der Radio-Sendereihe „Lebenswege“. 2013 wurde ihm der Berufstitel  Professor“ für Beiträge in Rundfunk und Fernsehen und für seine Vortrags- und Seminartätigkeit im Rahmen der Erwachsenenbildung verliehen. Prof. Dr. Mettnitzer veröffentlichte zahlreiche Publikationen u.a. mit Ingrid Spona 2016 „Die Glücksstrategie“ Das Beste gegen: Stress & Burnout, Müdigkeit & Antriebslosigkeit. Neu erschienen 2017 im Styria Verlag: „Mit dem Herzen atmen. Erinnerungen und Erfahrungen“.



27. März 2019 - Univ. Prof. Dr. Michael Musalek

Univ. Prof. Dr. Michael Musalek


VORTRAG

„Ganz bewusst – Höchste Lust“
Anleitungen zum Genießen

Univ. Prof. Dr. Michael Musalek - Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, Psychotherapeut
Er wurde 1955 in Wien geboren. Seit 1986 ist er Facharzt für Psychiatrie und Neurologie, seit 1993 Psychotherapeut. Seit 1993 gerichtlich beeideter Sachverständiger für das Gebiet der Psychiatrie. 1990 Venia docendi für das gesamte Gebiet der Psychiatrie. Seit 1997 außerordentlicher Universitätsprofessor für Psychiatrie an der Medizinischen Universität Wien. Seit 2001 Primarius im Anton-Proksch-Institut, seit 2004 Ärztlicher Direktor des Anton-Proksch-Institutes. Seit 2015 Vorstand des Instituts für Sozialästhetik und Psychische Gesundheit der Sigmund Freud Privat Universität Wien.




29. März 2019 - Andre Heller & Mag. Andrea Schurian

André Heller & Andrea Schurian (Fotos: Stefan Liewehr, Dimo Dimov)


FILM- & BUCHPRÄSENTATION 

„ANIMA. Andre Hellers Zaubergarten in Marakkesch“

André Heller - Chansonnier, Aktionskünstler, Kulturmanager, Autor, Dichter, Schauspieler

Er wurde 1947 in Wien geboren und zählt zu den erfolgreichsten Multimediakünstlern der Welt. Seine Verwirklichungen umfassen Gartenkunstwerke, Wunderkammern, Prosaveröffentlichungen und Prozessionen ebenso wie die Erneuerung von Zirkus und Varieté, Millionen verkaufter Schallplatten als Chansonnier eigener Lieder (ausgezeichnet mit dem Amadeus Austrian Music Award), große fliegende und schwimmende Skulpturen, den avantgardistischen Vergnügungspark Luna Luna, Filme, Feuerspektakel und Labyrinthe sowie Theaterstücke und Shows, die vom Broadway bis zum Wiener Burgtheater, von Indien bis China, von Südamerika bis Afrika ihr Publikum fanden. Er wurde u.a. mit dem Bambi, dem Berliner Bär und mit der Platin-Romy für sein Lebenswerk ausgezeichnet. 2017 gestaltete er den Raum "Heroes of Peace" in den Swarovski Kristallwelten neu. André Heller lebt in Wien, in Marokko, in der Lombardei und auf Reisen.

Andrea Schurian - freie Journalistin und Autorin
Sie studierte Publizistikwissenschaft und Politologie an der Universität Wien. Als freiberufliche Autorin veröffentlichte sie zahlreiche Reisereportagen (etwa über China, Südafrika, Bali, Samoa oder die Bahamas). Für das Fernsehen produzierte sie Dokumentarfilme und Künstlerporträts. Sie arbeitete als freie Mitarbeiterin der Kulturredaktion des ORF und war auch als Moderatorin tätig (Kulturzeit, kunst-stücke). Zuletzt leitete Andrea Schurian das Kulturressort der Tageszeitung Der Standard. Seit Januar 2018 ist sie Chefredakteurin von NU, einer jüdischen, vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift für Politik und Kultur.

2016 entstand die Filmdokumentation „André Heller: Anima - sein Paradiesgarten in Marrakesch“ und im selben Jahr eröffnete der Künstler den „Anima Garten“ südöstlich von Marrakesch bei Ourika.

30. März 2019 - Julia Malischnig

Julia Malischnig (Foto: Hartwig Gsaller)


KONZERT im St. Kathrein Kirchlein
„Cape of good hope“

Julia Malischnig – Gitarristin, Sängerin und Komponistin
Die Spittaler Gitarristin studierte klassische Gitarre an der Universität für Musik in Wien bei Konrad Ragossnig, an der Musikakademie in Basel bei Oscar Ghiglia, sowie u.a. bei Frank Bungarten, Pepe Romero, Alexander Swete. Dem Würdigungspreis des BMUKK Österreich folgten zahlreiche andere Auszeichnungen. Einladungen zu internationalen Festivals führen sie – über Europa hinaus – insbesondere nach Südamerika, Südafrika, Südkorea und in die Vereinigten Arabischen Emirate. Sie komponiert und entwickelt kontinuierlich neue genreüberschreitende künstlerisch-musikalische Projekte mit nationalen und internationalen Musikern. Vier eigene Alben (Joy, City of Dreams Doppelalbum, Kiss of Life) geben Einblick in das breite Spektrum ihres musikalischen Schaffens. In ihrem Spiel vereint sie auf authentische Weise Virtuosität und Emotionalität. Eine musikalische Grenzgängerin, die sich – so eigenwillig wie einzigartig – allen Modetrends entzieht. Julia Malischnig ist Initiatorin und Leiterin des renommierten internationalen Gitarrenfestivals La Guitarra esencial in Millstatt am See. Ebenso begeistert sie mit einer eigenen Konzertreihe bei den Tiroler Festspielen Erl.

TREUEWOCHENZUCKERL

Programm für Sie kostenlos und im Nächtigungstarif inkludiert. Ab 3 Nächten Aufenthalt erhalten Sie 5 % Treuebonus auf den Nächtigungstarif. Angebot nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

In der Ronacher Festspiel-Galerie.
Einlass: 20 Uhr, Beginn: 20.30 Uhr

FÜR TAGESGÄSTE:
• Karte für den Vortrag € 35,–
• Hauben-Verwöhn-Menü inkl. Karte € 95,–

Wir freuen uns, Sie zu inspirierenden Abenden bei uns in der Ronacher Festspiele-Galerie willkommen zu heißen!