Browsing Tag

Thermenhotel

Die Stars zu Gast in Kärnten

27. April 2013

Festspielstimmung bei den Kulturgastspielen im Thermenhotel Ronacher

Vom 20. Mai bis zum 14. Juni kommen Sie im Urlaub in Kärnten in den Genuss festlicher Theaterabende: Erleben Sie österreichische Künstlergrößen wie Tobias Moretti oder Birgit Minichmayr auf der Ronacher-Bühne!

Theaterkultur im Thermenhotel Ronacher

Auch im Frühsommer 2013 kommen die großen Theaterstars wieder nach Bad Kleinkirchheim, um für den perfekten Ausklang Ihres Thermentages zu sorgen. Erleben Sie Maximilian Schell, Peter Simonischek, Chris Pichler, Rufus Beck oder Michael Quast live in Ihrem Urlaubshotel.

So nah kommen Sie selten an Ihre Lieblingsstars heran, noch dazu in diesem privaten Rahmen. Erleben Sie folgende Aufführungen im Thermenhotel Ronacher:

Programm

Montag, 20.05.2013:
MAXIMILIAN SCHELL „Ich fliege über dunkle Täler“ Erinnerungen

Donnerstag, 23.05.2013:
BRIGITTE KARNER & PETER SIMONISCHEK „Gut gegen Nordwind“ DANIEL GLATTAUER

Sonntag, 26.05.2013:
CHRIS PICHLER „2 Gesichter einer Frau“ ROMY SCHNEIDER

Samstag, 01.06.2013:
RUFUS BECK spielt und spricht WENEDIKT JEROFEJEW „Die Reise nach Petuschki“

Montag, 03.06.2013:
TOBIAS MORETTI „Münchhausen“

Mittwoch, 05.06.2013:
JULIA VON MILLER & „STRING OF PEARLS“ – „Best of Pearls“

Sonntag, 09.06.2013:
WERNER SCHNEYDER „Meine Lieder“ – Des Satirikers andere Seite

Mittwoch, 12.06.2013:
MICHAEL QUAST mit Philipp Mosetter kommentierte Darbietung – GOETHE FAUST I

Freitag, 14.06.2013:
BIRGIT MINICHMAYR „Erlkönigin“ von ELFRIEDE JELINEK

Kunst im Thermenhotel Ronacher

Während der Kulturgastspiele kommen Sie zudem in den Genuss einer Ausstellung von Christian Ludwig Attersee. Die Galerie Heike Curtze stellt Attersees Pop Art im Kunstraum Ihres Thermenhotels in Bad Kleinkirchheim aus.

In den 60er Jahren wurde Attersee als gewollter Gegenpol zum Wiener Aktionismus mit seiner Art der Objekt- und Aktionskunst bekannt. Besonders die leuchtenden Farben und dynamischen Pinselstriche sind es, die Attersees Kunst kennzeichnen, auch die oft ambig-symbolischen Assoziationen sind bezeichnend für seine Werke.

Der Künstler lehrte bereits an der Universität für angewandte Kunst in Wien sowie an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst in Salzburg.

Kultur und Wellness: die ideale Kombination

Wir laden Sie ein, im Ronacher Thermalheilwasser die Seele baumeln zu lassen und Entspannung pur zu erleben. Für unsere Gäste ist die Benützung des 4.500 m2 großen Wellness-, Beauty- und Thermenbereichs im Zimmerpreis inkludiert.

Finden Sie Ruhe und Entspannung in den Thermalbädern, bei den zahlreichen Wellness-Anwendungen oder dem Beauty-Verwöhnprogramm im Hotel Ronacher und genießen Sie spannenden Theateraufführungen auf der Ronacher Bühne am Abend: Das ist Urlaub pur in Bad Kleinkirchheim!

Der Urlaub im Urlaub

25. April 2013

Ein Ausflug zur Lagunenstadt Venedig

Nutzen Sie die geografische Nähe und besuchen Sie die berühmte Lagunenstadt Venedig, nur 3 Autostunden von Ihrem Thermenhotel Ronacher in Bad Kleinkirchheim entfernt.

Sie wollen den sonnigen Urlaubstag so richtig auskosten? Dann unternehmen Sie doch einen Ausflug! Die nahe Lagunenstadt bietet sich ideal für einen kleinen Urlaub im Urlaub an. In nur 3 Stunden sind Sie in der norditalienischen Lagunenstadt.

Venedig an einem Tag: Unverzichtbare Highlights

Sie bleiben nur einen Tag in Venedig? Das Auto bleibt auf dem Fähren-Parkplatz, während Sie bequem mit den Wassertaxis die Stadt erkunden. Hier finden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten.

Gondelfahrt auf dem Canale Grande

Die romantischen Gondelfahrten auf den venezianischen Kanälen sind weltberühmt. Niemand, der einmal nach Venedig kommt, will sich dieses Erlebnis entgehen lassen.

Von der Gondel aus erleben Sie Venedig von seiner schönsten Seite. Bei einer Fahrt auf dem Canale Grande passieren Sie zudem viele Sehenswürdigkeiten. Aneinandergereiht finden sich am Wasser die Paläste und architektonischen Sehenswürdigkeiten mit glanzvoller Geschichte behaftet und Sie schaukeln beispielsweise unter der sehenswerten und wohl berühmtesten Brücke der Welt, der Rialto-Brücke, durch.

Besonders für Ihren Familienausflug mit Kindern empfiehlt sich eine Gondelfahrt in Kombination mit einer Stadtführung.

Markusplatz & Basilika San Marco

Unverzichtbar ist wohl der berühmteste Platz in Venedig. Spazieren Sie durch die zahlreichen Shoppinggassen bis zum weitläufigen Platz samt der beeindruckenden Basilika San Marco. Wem der große Touristenandrang nichts ausmacht, stürzt sich mitten in den Rummel der Straßenverkäufer, Tauben- und Touristengruppen.

Wer mehr Zeit in Venedig verbringt, sucht den Markusplatz in der Nacht auf – dann entfaltet der hell-erleuchtete und vor allem leere Platz seinen wahren Charme.

Ausflug nach Venedig

Ausflug nach Venedig

Opernhaus la Fenice

Sie verbringen eine Nacht in Venedig? Dann sollten Sie sich auf keinen Fall eine Opernaufführung im neu-erbauten Opernhaus Teatro La Fenice entgehen lassen. Sichern Sie sich Ihre Tickets jedoch rechtzeitig!

Aussichtsplattform auf dem Campanile

Der Glockenturm des Markusdoms ist mit fast 100 Meter Höhe das höchste Gebäude Venedigs und bietet einen fantastischen Blick über die ganze Stadt. Nehmen Sie den Lift hinauf zu den Glocken, haben Sie auch einen grandiosen Blick über den Markusplatz und auf die Basilika.

Schaufensterbummel am Rialto-Markt

Wer auf der Suche nach traditionell-typischen italienischen Spezialitäten ist, wird auf diesem (vorrangigen) Fischmarkt mit Sicherheit fündig. Nehmen Sie sich von hier ein Stückchen Italien mit nach Hause.

Die Thermalquelle – Heilung und Erholung

19. März 2013

Der Jungbrunnen im Thermenhotel Ronacher

Schon im Mittelalter kamen die Menschen nach Bad Kleinkirchheim, um die heilende Wirkung des Thermalwassers zu genießen. Damals wie heute sprudelt das Wasser der Kleinkirchkeimer Thermen quellfrisch mit 34 bis 36 Grad aus der Erde.

Bereits im 11. Jahrhundert entdeckte man die geheimnisvolle, heilende Kraft des Bad Kleinkirchheimer Wassers – und schon zur Entstehungszeit des Ortes wurden die warmen Quellen genutzt. Es dauerte nicht lange, bis der erste „Wellnessbetrieb“ entstand: Schon im 17. Jahrhundert leiteten die Kleinkirchheimer das Quellwasser über Holzrohre in ein „Badehäusl“. Dort wurde das Wasser erhitzt und in Badewannen gefüllt. Die älteste schriftliche Erwähnung eines solchen Badebetriebs stammt aus dem Jahr 1670.

Ein wahrer Jungbrunnen

Mit einem Mineralgehalt, der nicht über 1000mg/l liegt, ist das Thermalwasser aus Bad Kleinkirchheim sehr vielfältig anwendbar. Unter anderem stärkt es den Kreislauf, das Immunsystem wird gegen Infektionskrankheiten gewappnet. Bindegewebe und Gefäße werden gestärkt sowie rheumatische Erscheinungen gelindert. Kein Wunder also, dass uralte Sagen behaupten, der einzig wahre Jungbrunnen läge in Bad Kleinkirchheim. Heute wird das Wasser mittels modernster Technik schonend aus einer Tiefe von rund 120 Metern gefördert und steht den Gästen des Thermenhotels Ronacher zur Verfügung.

Das klare Wasser erfreut die Gäste des Hotels in Bad Kleinkirchheim im Urlaub und bringt Entspannung und Erholung.Im Thermenhotel

In Ihrem Urlaubshotel Ronacher steht Ihnen das Thermal Hallenbad (32°C), der Thermal Whirlpool (35°C), das erste Sole-Thermalbad Österreichs inklusive Unterwassermusik und Wasserfall (35°C) und das Thermal Saunabecken (18-20°C) zur Verfügung.

Auch in den zahlreichen Behandlungen kommt das gesunde Heilwasser Ihrem Wohlbefinden zu Gute. Nehmen zur Tiefenentspannung nach der Massage beispielsweise noch ein Bad:

  • Baldrian-Lavendel-Bad
  • Heublumen-Bad
  • Rosmarin-Bad
  • Molke-Bad
  • Body Detox Elektrolyse Fussbad

Erleben auch Sie die heilende Wirkung der Thermalquellen und verbringen Sie Ihren Urlaub im Thermenhotel Ronacher in Bad Kleinkirchheim.