Monthly Archives

September 2013

Gourmet Festival: Gerd Käfer mit "Krebse"

30. September 2013

Gourmet379Im Rahmen des Gourmet Festivals begeisterte Feinkostpapst Gerd Käfer alle Genussfreunde.

Denn ein Käfer kommt selten allein …… schon gar nicht, wenn es „der“ Gerd Käfer ist und direkt aus München in das Thermenhotel Ronacher im schönen Bad Kleinkirchheim „einfliegt“!

Selbstredend, dass er Simone Ronacher, der „Patronin“ des Hauses eine ganze Mappe voll köstlicher Rezepte mitbringt. Der Anlass: das 1. Gourmet-Festival im preisgekrönten Haus (die letzte Auszeichnung war die „Goldene Kaffeebohne“) das sich mit 5 SternSuperior, 4 Spa-Lilien, 3 A-la-Carte-Sternen und 3 Falstaff-Gabeln brüsten darf.

Ein besondeGourmet393res Highlight für die Gäste des Hauses: ein Kochkurs mit Gerd Käfer und im Anschluss natürlich der absolute Genuss von ausgelösten Bärenkrebsen im Ofen gratiniert, Marronkrebsen „natur“ ganz oder halbiert auf dem Teller serviert oder Barolo-Zwetschgen, die zwar einfach klingen,  aber so wie Gerd sie zubereitet (Barolo gemischt mit Cassislikör, einigen kleinen Geheimnissen und dann am besten drei Tage ziehen lassen) das absolute Sahnehäubchen für jedes Festessen.

An den Fotos kann man’s erkennen – es hat nicht nur Spaß gemacht mit Gerd Käfer zu kochen, es hat einfach auch g’schmeckt.

Schmökern Sie auch im tollen Pressebericht:
http://www.kleinezeitung.at/kaernten/spittal/bad_kleinkirchheim/3423339/krebskochkurs-gerd-kaefer.story

Gourmet348 Gourmet428

Gourmet Festival: Die beste Fischköchin Ami Scabar im Ronacher

30. September 2013

Gourmet220_blogIm Rahmen des Gourmet Festivals begeisterte Ami Scabar, die beste triestinische Fischköchin, alle Genussfreunde. Frau Scabar brachte Meergeschmack direkt von den Fischern der oberen Adria in die Ronacher Küche.

Ein besonderes Highlight war der große Schwertfisch, den Frau Scabar, mit wunderbaren Zutaten wie Kürbis, Zucchini, Paprika, Karotten und Pflaumen, zur köstlichen Vorspeise „Der Fisch & der Herbst“ zubereitete.

Frau Scabars Grundregel ist, dass jede Speise alle 5 Geschmacksrichtungen enthalten sollte. Eine Speise sollte süß, sauer, bitter, salzig und umami (fleischig, herzhaft) sein, dann sind alle Geschmacksnerven im Körper ausgeglichen.

Gourmet297_blogFür ein wunderbares Kräutersalz zeigte die bekannte Fischköchin ein einfaches Rezept aus ihrer Küche, welches Frau Ronacher sehr begeisterte: man gibt dazu normales Salz, vermengt dies mit verschiedenen gezupften Kräutern, die gerade jetzt im Herbst im Garten wachsen und gibt diese in einen Mixer – durch das Mixen werden die ätherischen Öle im Salz gebunden. Luftdicht verschlossen hat man so ein wunderbares Kräutersalz  mit ätherischen Ölen den ganzen Winter.

Gourmet Festival: Lojze Wieser & Lydia Mischkulnig "Frigga & Lamm"

30. September 2013

3_blogAuf der Alm am Falkert gaben sich Lojze Wieser und Lydia Mischkulnig ein Stelldichein. Das Kochen und Kosten von „Frigga & Lamm“ war bei den Gästen ein kulinarischer Höhepunkt. „Es war eine Freude Herrn Wieser bei der Zubereitung zuzusehen und das Frigga mit dem Lamm ein kulinarisches Erlebnis“, so Simone Ronacher. Lydia Mischkulnig verzauberte die Gäste bei einer romantischen Almlesewanderung und zitierte Texte aus ihren Büchern.

Alle freuten sich über ein gelungenes, wunderbares Eröffnungswochenende des 1. Ronacher Gourmet Festivals!