Monthly Archives

Januar 2013

Karneval in Venedig

26. Januar 2013

Unvergesslich bunte Tage

Müsste man Venedig mit einem einzigen Gegenstand beschreiben, wäre es wahrscheinlich die edle und aufwendigen Karnevals-Maske. Erleben Sie den Mythos des Karnevals in dieser einzigartigen Stadt, die weniger als 3 Autostunden von Ihrem Hotel Ronacher in Bad Kleinkirchheim entfernt liegt.

Ablauf der Karnevalstage

Von Bad Kleinkirchheim nach VenedigSeit fast 1000 Jahren ist der Karneval in Venedig der absolute Höhepunkt des Jahres. Traditionell beginnt er 10 Tage vor dem Aschermittwoch – im Jahr 2013 also am 2.Februar. Am ersten Tag eröffnet der Engelsflug das Fest. Dabei schwebt ein Prominenter vom Markusturm herab auf den Markusplatz. Sind die Festtage erst einmal eröffnet, gibt es kaum ein Halten mehr. Rund um den größten und bekanntesten Platz der Stadt finden Aufführungen, Shows und Feierlichkeiten statt. Am Sonntag vor dem Aschermittwoch erreicht das Fest mit der Prämierung der schönsten Kostüme seinen Höhepunkt

Geschichte des Karnevals

Das erste schriftliche Zeugnis des Karnevals geht bis ins Jahr 1094 zurück. Die Masken tauchen aber erst über 100 Jahre später im Rahmen der Zunftumzüge der Stadt auf. Die Masken hatten übrigens früher, in Verbindung mit dem schwarzen Cape, eine anonymisierende Funktion bei politischen Abstimmungen und auch im täglichen Leben. Die Blütezeit des venezianischen Karnevals fällt ins 18. Jahrhundert und somit auch in die Zeit des berühmten Giacomo Casanovas.

Niedergang und Renaissance des Karnevals in Venedig

Als die „Löwenrepublik“ Venedig 1797 von Napoleon an Österreich angegliedert wurde, ging auch die Karnevalstradition nach und nach verloren. Die unter fremder Herrschaft organisierten Feste wurden boykottiert. Auch nach der Vereinigung mit Italien fruchteten die Versuche nicht, die alte Tradition wieder aufleben zu lassen. Erst Fellinis legendärer Film „Casanova“ löste eine neue Welle der Begeisterung in Venedig und der ganzen Welt aus und brachte das bunte Maskenfest wieder zurück in die Lagunenstadt.

Selbstverständlich ist Venedig an diesen Tagen ein begehrter Ort. Zu dieser Zeit eine Unterkunft zu finden gestaltet sich äußerst schwierig. Da Venedig aber lediglich 3 Stunden von Ihrem Thermenhotel Ronacher in Bad Kleinkirchheim entfernt ist, lohnt es sich, früh aufzustehen und einen Tag in dieser bunten Stadt zu verbringen. Auch außerhalb des Karnevals lohnt sich ein Besuch dieser einzigartigen Weltstadt im Wasser.

Buch zu Hause, Sie im Urlaub?

24. Januar 2013

Die Hotelbibliothek im Hotel Ronacher

Endlich Urlaub und endlich Zeit, um so richtig zu schmökern, zu entspannen und zu lesen, wäre da nicht das kleine Problem, dass Sie Ihr Buch vergessen haben. Im Urlaub in Bad Kleinkirchheim müssen Sie sich darüber keine Gedanken machen. Lassen Sie das schwere Gepäck zu Hause und stöbern Sie in der hauseigenen Bibliothek!

Die Bibliothek des Thermenhotel RonacherEine komplett neue Bibliothek befindet sich im Thermenhotel Ronacher. Im Zentrum steht ein großer Lesetisch, der es Ihnen ermöglicht, sich in einer Vielzahl großer Bildbände zu verlieren.

Urlaubs-Bibliothek

Schnappen Sie sich einen der wundervollen Bildbände und ziehen Sie sich in die kleinen Nischen der Bibliothek zurück. Oder vertiefen Sie sich in Literatur für die Seele vor dem bildschönen Ausblick auf den Garten. Eine große Glasfront trennt Sie von der Kärntner Natur. Im Frühling hören Sie bei geöffneter Glastür die Vögel zwitschern und so manche Grillen zirpen.

Bestseller-Bibliothek

Der Kärntner Verleger Prof. Lojze Wieser präsentiert in seiner Sammlung „Europa erlesen“ die verschiedensten Regionen und Kulturen Europas. „Was ist Europa überhaupt?“, fragt diese Lesereihe vordergründig, der Schwerpunkt liegt dabei in den unbekannteren Regionen und Rändern des Kontinents, vor allem in Slowenien und Ex-Jugoslawien.

160 Bände gibt es bereits. In unserer Bibliothek finden sie des Weiteren die Nummer-1-Bestseller der Belletristik & Sachbücher aus Österreich, Deutschland, England und Italien.

Relaxoasen

Schmökern Sie in Ihren Bibliotheksfunden und entspannen Sie dabei in den zahlreichen Relaxoasen im Thermenhotel Ronacher.

In der Relax-Liegeoase ruhen Sie am Brunnen mit Blick auf die umliegenden Berge, die Himmelbetten im „Silenzio“ werden Sie begeistern, im Indoor-Garten Toskana lesen Sie ganzjährig zwischen blühender Natur und im Ruhe- und Meditationshaus schweben Sie in den Dondolo Liegen im Takt Ihres Atems.

Nehmen Sie sich Zeit für die wichtigen Dinge im Leben! In Ihrem Thermenhotel Ronacher trifft Kultur auf Entspannung, Gesundheit und Sport.

Senden Sie uns eine unverbindliche Buchungsanfrage, wir freuen uns darauf, Sie zu verwöhnen!

Nobles Kärntner Ritschert und Co

21. Januar 2013

Kulinarium Ronacher

Zum perfekten Skiurlaub gehört auch der perfekte Genuss. Im 5-Sterne-Thermenhotel Ronacher im verschneiten Bad Kleinkirchheim bereitet Chefkoch Michael Oberrauter Kärntner Spezialitäten nach Traditionsrezept für Sie zu. Im hauseigenen Genussshop können Sie die Köstlichkeiten des Hotels als Geschenk für Zuhause einpacken.

Im Hauben-Gourmet-Restaurant Ronacher genießen Sie von früh bis spät, denn unser Motto lautet „Genuss ohne Verzicht“. Bei uns wird der Saison nach gekocht und auf die Verwendung regionaler Produkte besonderer Wert gelegt.

Spezialitäten des Hauses

Seit über 100 Jahren ist das Traditionshaus Ronacher als Feinkosthotel mit hervorragender Küche bekannt. Die Würze kommt selbstverständlich aus dem eigenen Garten, die Fische aus den kärntner Seen und die Ochsen aus der heimischen Zucht – so setzen sich die besonderen Schmankerl auf unserer Speisekarte zusammen.

Kärntner Ritschert

Für ein richtiges Kärntner Ritschert benötigen Sie:

  • 250g weiße Bohnen getrocknet
  • 250g Rollgerste
  • 150g Sellerie, 150g Karotten, 100g Petersilwurzel
  • 1 St. Zwiebel, 2 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück Selchstelze vom Schwein
  • 250g Schweinshaxln oder Selchbauch
  • 4 Blatt Liebstöckel(Maggikraut), etwas Majoran
  • 4 Blatt Gundelrebe, etwas Selleriegrün und Salbei
  • Salz
  • Wasser

Und so wird’s gemacht:

  • Weichen Sie die Trockenbohnen und die Rollgerste bereits am Vortag in kaltem Wasser ein.
  • Kochen Sie die Selchstelze mit den grob geschnittenen Zwiebeln und dem Knoblauch weich und lassen Sie das Ganze danach abkühlen. Schneiden Sie die Stelze in Würfel.
  • Kochen Sie nun die Bohnen in frischem Wasser weich, während Sie die Rollgerste in der Selchsuppe mitkochen. Nach der Hälfte der Garzeit fügen Sie der Suppe klein geschnittene Karotten, Sellerieknollen und die Petersilwurzeln hinzu.
  • Geben Sie schließlich die gekochten Bohnen und das Fleisch auch zur Suppe, mengen Sie die gehackten Kräuter unter, schmecken Sie mit Salz ab und nach weiteren 5 Minuten Kochzeit dicken Sie die noch dünne Suppe mit Mehl und Kartoffelstärke etwas ein.

Darf’s ein Gläschen sein?

Genießen Sie die erlesenen Weine aus dem Weinkeller des Thermenhotel Ronacher. Nach dem köstlichen Dinner empfiehlt sich ein „Absacker“ an der Hotelbar. Jeden Abend werden Sie hier mit Livemusik unterhalten, oder es finden Modenschauen oder Kunstausstellungen statt. Kaum ein Abend vergeht ohne Unterhaltungsprogramm vom Feinsten für unsere liebevoll umsorgten Gäste.

Im Weinkeller finden sich österreichische wie auch internationale Weine. Allein rund 5000 Flaschen nur aus Europa beherbergen die alten Gemäuer im Keller.

Sie haben Appetit bekommen? Senden Sie uns eine unverbindliche Buchungsanfrage, wir freuen uns darauf, Sie schon bald in unserer Gourmet-Welt begrüßen zu dürfen!