Heilsames Wasser im Spa Hotel in Kärnten

Ihre Wellnessoase im Thermenhotel in Österreich

Die wohltuende Wirkung des Heilwassers entfaltet sich besonders bei Ruhe und Entspannung. Je nach therapeutischer Anwendung empfehlen die Ärzte eine durchschnittliche Verweildauer von zwanzig bis dreißig Minuten. Das Thermalwasser eignet sich für die  verschiedensten Indikationen. Nicht zu unterschätzen ist die psychische Wirkung, die durch das Wohlgefühl des warmen Bades erzielt wird.

Die Ronacher Thermen- und Wohlfühloase erstreckt sich über eine Fläche von 4.500 m². Fünf Thermalwasserbecken ermöglichen, zwischen verschiedenen Temperaturen und Bade-Vorlieben zu wählen. Viel Platz zum Schwimmen bietet das Hallenbad oder das Freibad. Entspannen und Relaxen können Sie im Massagepool und im Grottenpool.

Saunalandschaft im Spa Hotel in Kärnten

Die Bio-Felsengrotte mit 50% Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur von 50°C ist eine besonders sanfte Form der Sauna, die durch die Farbtherapie bereichert wird. Das Dampfbad pflegt und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit. Das ultimative Saunaerlebnis findet im 2-stöckigen Almhütten-Saunahaus statt. Bei 85-90°C im Parterre,  und 105°C im 1. Stock wird´s  ganz schön heiß. „Ronachers Schwitzstube“ ist eine Biosauna wo es bei einer Temperatur von 60°C zu einer Luftfeuchtigkeit von 90%.

Milde Abkühlung finden Sie in der Eisnebelgrotte, neue Erlebnisduschen sorgen für Erfrischung und das Kaltbecken ergänzt die Saunalandschaft. Der Trinkbrunnen versorgt die Gäste mit vitalisierendem Thermalwasser.

Relaxen beim Wellness in Kärnten

Die Toskana - ein großzügiger, lichtdurchfluteter Ruheraum lädt zum Relaxen ein. Einfach wohlfühlen werden Sie sich in der Amethistengrotte. Das neue 2-stöckige Ruhe- und Mediationshaus verführt zum Träumen auf den großen Himmelbetten oder auf den Dondolo-Liegen.


Das Ronacher, Ihr Spa Hotel in Kärnten. Senden Sie uns gerne Ihre unverbindliche Urlaubsanfrage zu.