Thermenhotel Ronacher Blog

Wohlfühlen à la Simone Ronacher

Simone Ronacher Blog

Artikel-Schlagworte: „Wohlfühltipp“

Mär 4 2010

Vital Drink

Ronacher20klein3 Jahre ist es her, dass wir mit den wöchentlichen Wohlfühltipps begonnen
haben. Der Wohlfühltipp soll Ihnen nun einmal im Monat Freude bereiten…

Heute ein traumhafter Vital Drink

200g frischer Mangold gereinigt, gewaschen ohne Stil
900ml frisch gepresster Orangensaft
1 EL Limetten oder Zitronensaft
Ahornsirup

Den frischen Mangold, Orangensaft, Limettensaft im Mixer vermengen.
Durch das Spitzsieb passieren und nach Geschmack mit Ahornsirup verfeiern.

Schmeckt köstlich und ist eine herrliche Frühlings-Vitaminbombe.

Ihre
Simone Ronacher

Feb 18 2010

Lust auf Fasten?

Simone RonacherImmer mehr Menschen finden Gefallen daran, einige kleine Laster für einen Zeitraum wegzulassen. Ich möchte Ihnen unterstützend einfach ein paar kleine Tricks schicken, die diese Tage erleichtern sollen.

Glücksgefühl: nach anfänglichen lästigen Begleiterscheinungen wie
trockener Haut oder Stimmungsschwankungen fühlt man sich nach etwa
2 Tagen beschwingter. Grund: Beim Fasten wird das Glückhormon Serotonin gebildet.

Hungergefühl: damit dieses erst gar nicht auftritt, für eine gute
Darmreinigung sorgen.
Darmreinigung mit Bittersalz – verrühren Sie einen Teelöffel Bittersalz
in einem Viertelliter Wasser. Trinken Sie die Lösung in kleinen Schlucken,
eine Stunde vor dem Frühstück, jeden 2. Tag. Nach der Einnahme von
Bittersalz eine halbe Stunde lang Sport betreiben.

Feb 4 2010

Wärmende Wohlfühltipps für kalte Tage

Simone RonacherSobald die Temperaturen unter null Grad Celsius rasseln, brauchen wir eine warme Umarmung, kuschelige Kleidung oder ein paar Tricks wie sich der Körper am schnellsten aufheizt.

- Ingwertee – wirkt schnell und nachhaltig: eine dünne Scheibe abschneiden, mit kochendem Wasser aufgießen, sieben Minuten ziehen lassen, etwas Honig dazu und heiß trinken – wärmt wunderbar die Organe.

- Für alle die es scharf mögen: Chili, Pfefferschoten, Knoblauch, Wasabi und Tabasco – und für alle Naschkatzen: Zimt, Fenchel, Anis, Gewürznelken und Kardamom wärmen herrlich von Innen.

- Wer leicht friert, sollte weniger Gurken, Kiwi, Orangen, Zitronen, Ananas, Joghurt, Milch oder Topfen essen, denn diese Lebensmittel kühlen den Körper.

Jan 28 2010

Hustensirup

Simone RonacherAus gegebenem Anlass möchte ich Ihnen heute etwas Gutes tun.
Sollten Sie auch mit Husten kämpfen, dann wird Ihnen dieses bewährte Hausmittel schnell helfen.

Zutaten:
1 Zwiebel
Honig

Am Abend eine halbe Zwiebel aushöhlen und die äußere Schale mit Honig füllen. Auf einen Teller legen und mit Klarsichtfolie abdecken. Am nächsten Morgen kann mit dem Löffeln begonnen werden.

Schön, wenn sich ein hartnäckiger Husten schnell löst.

An Sie denkend,
Simone Ronacher

PS: Sollten Sie einen besonderen Wohlfühlwunsch haben, ich freue mich,
Ihnen diesen zu schicken.

Dez 10 2009

Kalte Füße

Markus, Simone mit Sophie RonacherChristkindlmärkte besuchen, die ersten Pistenschwünge machen oder einfach das Stapfen durch den zauberhaften Winterwald, da bekommt man schon mal kalte Füße – wer kennt das nicht?

 Wie Sie kalten Füßen vorbeugen können:
- Warmes Schuhwerk tragen und enge Schuhe sowie enge Strümpfe vermeiden
- Thermosohlen verwenden
- die Beine beim Sitzen nicht übereinander schlagen
- dem Körper ausreichend Flüssigkeit zuführen
- Nikotinkonsum einstellen
- nicht mehr als zwei bis drei Tassen Kaffee am Tag
- täglich frisches Obst und Gemüse. Achtung! Südfrüchte wirken kühlend.
Äpfel, Birnen, Sauerkraut und Kohlgemüse sind gute Alternativen. 
- regelmäßige Bewegung im Freien
- Wechselduschen und heiße Fußbäder mit z.B. Lavendelöl
- einmal pro Woche in die Sauna oder Infrarot-Kabine

Okt 22 2009

Päppeln Sie Ihre Haut wieder auf…

Simone RonacherNicht nur den Atemwegen macht die kalte Luft jetzt im Herbst zu schaffen, auch die Haut leidet unter der zunehmenden Kälte.

Tipps für geschmeidige Haut:

- Nur kurz duschen, nicht länger als 10 Minuten – und bei niederen Temperaturen.

- Wer auf ein warmes Vollbad in der Badewanne nicht verzichten möchte, gibt in das Badewasser einen Schuss Olivenöl, damit sich die Haut wieder samtweich anfühlen kann.

- Auch ein selbst gemachtes Peeling verwöhnt die Haut. Einfach grobes Meersalz mit reichlich Olivenöl und ein paar Tropfen Lavendelöl vermengen und damit den ganzen Körper einreiben. Anschließend mit warmem Wasser das Salz abspülen, eincremen ist nicht mehr nötig.

- Eine Avocado zerdrücken und auf das Gesicht verteilen. 10 Min wirken lassen
dann mit lauwarmem Wasser abwaschen.

Okt 15 2009

Mangold – vorab ein “Haubenrezept”

Johanna Maier mit EnkerlHier ein ideales saisonales Rezept, das ihr Immunsystem stärkt und die Darmfunktion erhöht – dies ist besonders wichtig um vor den jetzt so typischen Erkältungen vorzubeugen – das Frühstücksgetränk meiner Mutter, der
4-Hauben-Köchin Johanna Maier, das ich Ihnen schon vorab aus ihrem neuen Kochbuch „Himmlisch Kochen“ preisgebe.

Vitalcocktail

1l frisch gepresster Orangensaft
½ Limette
200g zarte Babymangoldblätter
Ahornsirup nach Belieben

- Den Orangensaft mit dem Saft der Limette und den                                             Johanna Maier mit ihren
Mangoldblättern pürieren und gut mixen.                                                               Enkeln
- Den Vitalcocktail nach Belieben mit Ahornsirup süßen
auf 4 Gläser verteilen und servieren.

Regelmäßiger Frischsaftgenuss hemmt zudem den Appetit auf Süßes, man lebt gesünder und nascht weniger.

An Sie denkend,
Simone Ronacher

Sep 24 2009

Die Weintraube

Simone RonacherWeintrauben schmecken köstlich, aber wussten Sie auch, dass sie zu den gesündesten Energielieferanten gehören?

- Sie bestehen hauptsächlich aus Wasser und Ballaststoffen und haben sehr wenig Kalorien. Zudem beinhalten sie viele Vitamine und gesundheitsfördernde Pflanzenstoffe

- Der Vitamin-C-Gehalt stärkt die natürlichen Abwehrkräfte des Körpers, Kalium trägt zum Gleichgewicht des Wasserhaushaltes bei, Eisen und Kupfer können die Blutbildung verbessern und auch positiven Einfluss auf hohen Blutdruck nehmen.

- Wegen ihres hohen Traubenzuckergehaltes sind sie besonders dort gefragt, wo rasch körperliche und geistige Energie verlangt wird.

- Weiße Weintrauben stärken die Atemwege.

- Dunkle Weintrauben sind tolle Anti Aging Mittel, Herz stärkend und regen den Stoffwechsel an.

- Es ist nachgewiesen, dass rote Trauben die Lebensspanne des Körpers verlängern. Also, jetzt ist gar nichts mehr einzuwenden, gegen ein gutes Glaserl Rotwein.

Apr 30 2009

Frühjahrsmüdigkeit

Sophie RonacherTricks, wie Sie die Frühjahrsmüdigkeit vertreiben!

o Wenn der Wecker klingelt, fällt es im Wechsel der Jahreszeiten besonders schwer, aus den Federn zu kommen. Als erstes ist es wichtig, etwas Warmes zu trinken. Dabei spielt es keine Rolle, ob Kaffee, Tee oder Wasser.
o Bei Kaffee sollten Sie darauf achten, nicht mehr als zwei bis drei Tassen zu trinken. Die stärken Konzentration und Denkfähigkeit. Alles, was mehr ist, schlägt ins Gegenteil um. Ähnlich ist es bei schwarzem Tee. Wasser trinken Sie lauwarm oder heiß mit Zitrone. Kaltes Wasser am Morgen klingt erfrischend, ist aber für Blase und Nieren nicht optimal.
o Der beste Wachmacher ist eine heiße Dusche mit einer abschließenden Kaltbrause von unten nach oben. Das bringt die Haut zum Prickeln und macht im Nu wach. Ein Duschgel mit Zitrone oder Minze vertreibt alle Müdigkeit.
o Fehlendes Licht ist oft die Ursache für Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Deshalb sollten Sie dafür sorgen, dass Sie natürliches Tageslicht abbekommen. Ideale Sportarten sind Rad fahren oder Nordic Walken.

Apr 16 2009

Frisch in den Frühling!

Simone und Markus RonacherHier die 10 schönsten Wege 100 Kalorien zu verbrauchen:

1. Sich eine halbe Stunde mit einer Massage verwöhnen lassen
2. 70 Minuten angeregt zu telefonieren
3. 30 Minuten einen Einkaufswagen durch den Supermarkt zu schieben
4. Eine Stunde lang neue Frühjahrskleidung zu probieren
5. 15 Minuten hemmungslos zu tanzen
6. 30 Minuten am Kirchtag zu schunkeln
7. 30 Minuten Ostereier zu suchen
8. 30 Minuten die ersten Krokusse zu suchen
9. Ab jetzt die Stiege statt des Aufzugs wählen und das Rad statt des Autos
10. Den Allerliebsten mal so richtig für 10 Minuten zu küssen

An Sie denkend,
Simone Ronacher

PS: Wie Sie am Foto sehen können – üben wir schon (siehe Tipp 10).


Feed abonnieren