Thermenhotel Ronacher Blog

Wohlfühlen à la Simone Ronacher

Simone Ronacher Blog

Artikel-Schlagworte: „Rezept“

Dez 25 2012

Urlaub geht durch den Magen

Kärntner Traditionsrezept

Küchenchef Michael Oberrauter verwöhnt Sie im Thermenhotel Ronacher mit natürlichen und vor allem gesunden Köstlichkeiten. Genießen Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen, ohne Verzicht und Reue.

Aber kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, den er hinterlässt, ist bleibend.
(Goethe)

Unsere Philosophie

Ronachers Feinkostladen in Bad KleinkirchheimSeit mehr als 100 Jahren sind wir als Feinkosthotel bekannt. Es ist uns ein Anliegen regionale Produkte in unserer Küche zu verwenden. Genießen Sie bei uns heimische Fische aus Kärntner Seen oder Almochsenfleisch, jeweils mit Kräutern aus dem eigenen Gartenzubereitet.

Wir setzen auf:

  • frische Produkte
  • liebevolle und sorgfältige Zubereitung
  • bewussten Genuss

Feine Kost

Schlendern Sie durch den RonacherFeinkostladen und lassen Sie sich inspirieren: Bis 12 Uhr mittags können Sie zwischen fantastischen Frühstücks-Produkten auf 5-Sterne-Niveau wählen.

Apr 29 2010

Zum Muttertag

Simone und Sophie RonacherAm Sonntag dem 9. Mai ist es wieder soweit – da werden wir Mütter wieder so richtig gefeiert.

Hier eine nette Idee, mal keine Blumen zu schenken, sondern einen besonderen süßen Dankesgruß

 „Rote Erdbeermarmelade – eine Liebeserklärung an unsere Mama“ 

- 1 kg Erdbeeren reinigen und in ¼ Stücke schneiden
- 60 g Pektin
- 100 g Zucker
- 1,5 bis 2 g Zitronensäure
Alles in einen Kochtopf und nur einmal aufkochen lassen. 900 g Zucker dazu und ca. 5 Minuten köcheln lassen, sodass noch schöne Erdbeerstücke in der Marmelade sind. Heiß in die Marmeladegläser abfüllen und sofort verschließen.

TIPP: Sollten Sie die Erdbeermarmelade noch raffinierter zubereiten wollen, geben
Sie rote Pfefferbeeren oder Minze dazu.

Schönen Muttertag,
Ihre

Mär 4 2010

Vital Drink

Ronacher20klein3 Jahre ist es her, dass wir mit den wöchentlichen Wohlfühltipps begonnen
haben. Der Wohlfühltipp soll Ihnen nun einmal im Monat Freude bereiten…

Heute ein traumhafter Vital Drink

200g frischer Mangold gereinigt, gewaschen ohne Stil
900ml frisch gepresster Orangensaft
1 EL Limetten oder Zitronensaft
Ahornsirup

Den frischen Mangold, Orangensaft, Limettensaft im Mixer vermengen.
Durch das Spitzsieb passieren und nach Geschmack mit Ahornsirup verfeiern.

Schmeckt köstlich und ist eine herrliche Frühlings-Vitaminbombe.

Ihre
Simone Ronacher

Feb 11 2010

Faschingskrapfen

 

Simone, Sophie und Markus RonacherWas wär Fasching ohne Krapfen? Wie letzte Woche schon angekündigt gibt es vor der Fastenzeit noch einmal ein leckeres Faschingsschmankerl für Sie.

Rezept für 20 Stück Faschingskrapfen:
500 g Mehl
1 Würfel Hefe
250 ml Milch
50 g Staubzucker
60 g Butter
4 Eier von 2 nur das Eigelb
1 Prise Salz
250 g Marmelade
Fett zum Frittieren

Dez 17 2009

4 Hauben Dijon-Senf-Sauce

Sophie & Simone RonacherGerade jetzt zur Weihnachtszeit kann es gut passieren, dass unerwartet Gäste vor der Tür stehen. Dann muss es wirklich schnell gehen, wenn man etwas aufwarten möchte. Was passt besser zu Weihnachten als Lachs. Geräucherter oder gebeizter Lachs hält auch 14 Tage im Kühlschrank.

Dazu servieren Sie eine 4 Hauben Dijon-Senf-Sauce (ein Tipp meiner Mutter Johanna Maier):

- Sauerrahm
- etwas mildes Joghurt für Figurbewusste oder Creme Fraiche für Genussvolle
- Salz
- Pfeffer
- Dijon Senf
- ein Spritzer Zitronensaft
- und ein Hauch von Curry

Vor dem Servieren hacken Sie frischen Dill oder geben bereits gehackten tiefgefrorenen Dill vom Supermarkt dazu. Toast oder Pumpernickel dazu und Sie können sich für Ihre schnelle Organisation bewundern lassen.

An Sie denkend,

Dez 3 2009

Ronacher Glühwein

Simone RonacherDen zauberhaftesten Christkindlmarkt in den Bergen, das können Sie jeden Samstag in Ihrem Ronacher rund um unser St. Kathrein Kircherl genießen. Ich lade Sie auch herzlich auf einen Ronacher Glühwein ein.

Doch auch für alle die derzeit zu weit von ihrem Ronacher entfernt sind, bekommen das Glühweinrezept von unserem 2 Hauben Küchenmeister:

1l Rotwein
1 Orange
5 Gewürznelken
Zucker (ich verwende braunen Zucker)
etwas Sternanis (gibt mal eine andere Geschmacksidee)
2 Scheiben Ingwer
2 Zimtstangen
1 Zitrone

Zubereitung:
Für den Glühwein Rotwein mit den Gewürzen und den Zesten der Orange bzw.
Zitrone 1 Stunde zugedeckt erhitzen, aber nicht kochen lassen. (Zesten: Sehr dünn
abgeschälte oder abgeriebene Streifen von Zitrusfrüchten)
Danach den Glühwein noch mind. 1/2 Stunde ziehen lassen.
Gezuckert wird der Glühwein nach persönlichem Geschmack.
Anschließend durch ein Sieb gießen, und vor dem Genuß erwärmen.

Nov 19 2009

Maroni-Zuckerl

Simone, Sophie und Markus RonacherEdel, vitaminreich und passend zur nahenden Adventszeit. Nicht nur Schokolade kann unsere Stimmung heben, auch kalorienarme Maroni können das – und sind um diese Jahreszeit besonders gut.

Sie sind im Stande, den Serotoninspiegel zu heben und somit die Seele zu streicheln. Diese Herbstknabbereien sind wahre Vitamin-C-Bomben und damit Balsam fürs Nervenkostüm.


Rezept: Maroni-Zuckerln
Geben Sie ½ kg Maroni in ein Sieb und stellen Sie dieses auf einen Topf mit kochendem Wasser, dadurch werden
die Maroni gegart. Dann schälen Sie sie.

Karamellisieren Sie Zucker in einem Topf, ziehen Sie die Maroni
durch die karamellisierte Masse und legen Sie sie danach zum
Auskühlen auf ein Blech.

Dasselbe können Sie auch mit Mandeln, Haselnüssen etc, machen.
Schmeckt hervorragend zu Gansl, Wild und Rotkraut.

Nov 12 2009

Hustensaft selbst gemacht

Simone RonacherNun kommt wieder die Zeit, wo es heißt „sich Warm anziehen“.
Sollte man sich aber dennoch etwas erkälten, ich habe heute einen
Hustensaft aus Thymian für Sie:

2 EL getrockneten Thymian mit 250ml siedendem Wasser übergießen.
15 bis 20 Minuten zugedeckt ziehen lassen.
1-2 EL Honig dazugeben und abseihen.
In ein Glas abfüllen und mehrmals am Tag einen EL genießen. 

Ganz besonders schleimlösend sind auch Salzwasser Inhalationen – diese helfen um die unerwünschten Besucher unseres Körper schnell wieder los zu werden.

Übrigens, Ihr Zahnbürsterl muss nach einer Infektion ebenfalls das Badezimmer verlassen.

An Sie denkend,
Ihre Simone Ronacher

Okt 29 2009

Kürbisgemüse einmal anders

Simone RonacherDer figurenfreundliche Kürbis hat viel unter seiner harten Schale, das uns gut tut. Er regt die Verdauung an, wirkt entwässernd und entschlackend, enthält etliche Spurenelemente und Vitamin C.

Je oranger der Kürbis umso mehr Betacarotine enthält er, und diese sind gut für unsere Augen und verantwortlich für eine straffe und glatte Haut.

Die reichhaltig enthaltene Kieselsäure wirkt sich günstig auf Bindegewebe, Haut und Haare aus. Das Fruchtfleisch ist nahezu fettfrei, ein Schlaraffenland also für kalorienbewusste Schlemmer. Greifen Sie also zu!

Kürbisgemüse einmal anders
- Zucker karamellisieren, dann mit Weißwein und Weinessig ablöschen.
- Ingwer, etwas Sojasauce, Limonengras und Chili dazu und 10 Minuten köcheln lassen.
- Dann den Sud abseihen und den bissfesten Kürbis dazugeben.
-  Nun verfeinern Sie  Kürbisgemüse noch mit Koriander und verblüffen Ihre Gäste.

Okt 15 2009

Mangold – vorab ein “Haubenrezept”

Johanna Maier mit EnkerlHier ein ideales saisonales Rezept, das ihr Immunsystem stärkt und die Darmfunktion erhöht – dies ist besonders wichtig um vor den jetzt so typischen Erkältungen vorzubeugen – das Frühstücksgetränk meiner Mutter, der
4-Hauben-Köchin Johanna Maier, das ich Ihnen schon vorab aus ihrem neuen Kochbuch „Himmlisch Kochen“ preisgebe.

Vitalcocktail

1l frisch gepresster Orangensaft
½ Limette
200g zarte Babymangoldblätter
Ahornsirup nach Belieben

- Den Orangensaft mit dem Saft der Limette und den                                             Johanna Maier mit ihren
Mangoldblättern pürieren und gut mixen.                                                               Enkeln
- Den Vitalcocktail nach Belieben mit Ahornsirup süßen
auf 4 Gläser verteilen und servieren.

Regelmäßiger Frischsaftgenuss hemmt zudem den Appetit auf Süßes, man lebt gesünder und nascht weniger.

An Sie denkend,
Simone Ronacher


Feed abonnieren