Thermenhotel Ronacher Blog

Wohlfühlen à la Simone Ronacher

Simone Ronacher Blog

Artikel-Schlagworte: „Energie“

Mär 4 2010

Vital Drink

Ronacher20klein3 Jahre ist es her, dass wir mit den wöchentlichen Wohlfühltipps begonnen
haben. Der Wohlfühltipp soll Ihnen nun einmal im Monat Freude bereiten…

Heute ein traumhafter Vital Drink

200g frischer Mangold gereinigt, gewaschen ohne Stil
900ml frisch gepresster Orangensaft
1 EL Limetten oder Zitronensaft
Ahornsirup

Den frischen Mangold, Orangensaft, Limettensaft im Mixer vermengen.
Durch das Spitzsieb passieren und nach Geschmack mit Ahornsirup verfeiern.

Schmeckt köstlich und ist eine herrliche Frühlings-Vitaminbombe.

Ihre
Simone Ronacher

Dez 30 2009

Tipps gegen den Kater

Simone, Sophie und Markus RonacherEin paar Tipps um einem Kater am 1. Jänner vorzubeugen:

- Trinken Sie zu jedem Glas Wein auch ein Glaserl Wasser und essen Sie ruhig mal ein Stück Brot in Olivenöl getunkt während des Feierns.

- Unbedingt vor dem Schlafengehen in der Silvesternacht ein Glas Wasser mit Aspirin trinken – das beugt Kopfweh vor.

- Frische Luft tut am 1. Jänner besonders gut. Machen Sie einen gemütlichen Spaziergang und atmen Sie tief durch.

- Nicht zu empfehlen ist hier der beliebte starke Kaffee. Sein Koffein regt
die Nieren an und entwässert den ohnehin vom Alkohol schon
ausgetrockneten Körper noch mehr.

- Das Wassertrinken bleibt Ihnen jedoch nicht erspart um den
Mineralhaushalt wieder herzustellen.

Dez 17 2009

Wie Sie dem Weihnachtsstress entkommen

Simone RonacherNoch  schnell ein paar Anti-Weihnachtsstress-Tipps, damit die nächsten 6 Tage zum reinen Vergnügen werden:

- Sehen Sie sich gemeinsam einen zauberhaften Weihnachtsfilm an oder lesen Sie eine Weihnachtsgeschichte. Das lässt uns in Kindheitsträumen schwelgen und stimmt die ganze Familie vorweihnachtlich ein.

- Wachs am Kerzenständer? Kein Problem, stellen Sie das gute Stück eine Stunde ins Gefrierfach und der Schaden ist behoben.

- Ein Weihnachtsbaum, der bereits am ersten Feiertag nadelt?! (Kaufen Sie das nächste Jahr wo anders) Auch hier lässt sich mit einigen kleinen Tricks Abhilfe schaffen: Gießen Sie in den Baumständer
ein wenig Wasser und geben Sie Zucker dazu. So bleibt er länger frisch.

Nov 26 2009

Denkmütze

Simone RonacherGeht es Ihnen auch so, derzeit könnte man für 5 Menschen denken, Kekse backen, Nikolausvorbereitungen, Weihnachtsgeschenke einkaufen, Familie, Arbeit… da ist es nur verständlich, dass die Konzentration (auf kärntnerisch der „Mirk“) nachlässt. Dann setzen Sie sie auf – die Denkmütze.

Jetzt werden Sie mich sicherlich fragen, aber wo kann ich die denn kaufen? Ganz einfach – jeder hat sie von Geburt an: Es geht um Ihr Ohr.

Dieses hat die Form eines Embryos im Mutterleib. Unten ist der Kopf und oben die Beine. Nehmen Sie beide Hände und massieren Sie die Ohren von unten nach oben.

An Sie denkend,
Simone Ronacher

PS: Freuen Sie sich nächste Woche auf „Ronacher´s Adventglühwein“.

Okt 15 2009

Mangold – vorab ein “Haubenrezept”

Johanna Maier mit EnkerlHier ein ideales saisonales Rezept, das ihr Immunsystem stärkt und die Darmfunktion erhöht – dies ist besonders wichtig um vor den jetzt so typischen Erkältungen vorzubeugen – das Frühstücksgetränk meiner Mutter, der
4-Hauben-Köchin Johanna Maier, das ich Ihnen schon vorab aus ihrem neuen Kochbuch „Himmlisch Kochen“ preisgebe.

Vitalcocktail

1l frisch gepresster Orangensaft
½ Limette
200g zarte Babymangoldblätter
Ahornsirup nach Belieben

- Den Orangensaft mit dem Saft der Limette und den                                             Johanna Maier mit ihren
Mangoldblättern pürieren und gut mixen.                                                               Enkeln
- Den Vitalcocktail nach Belieben mit Ahornsirup süßen
auf 4 Gläser verteilen und servieren.

Regelmäßiger Frischsaftgenuss hemmt zudem den Appetit auf Süßes, man lebt gesünder und nascht weniger.

An Sie denkend,
Simone Ronacher

Apr 30 2009

Frühjahrsmüdigkeit

Sophie RonacherTricks, wie Sie die Frühjahrsmüdigkeit vertreiben!

o Wenn der Wecker klingelt, fällt es im Wechsel der Jahreszeiten besonders schwer, aus den Federn zu kommen. Als erstes ist es wichtig, etwas Warmes zu trinken. Dabei spielt es keine Rolle, ob Kaffee, Tee oder Wasser.
o Bei Kaffee sollten Sie darauf achten, nicht mehr als zwei bis drei Tassen zu trinken. Die stärken Konzentration und Denkfähigkeit. Alles, was mehr ist, schlägt ins Gegenteil um. Ähnlich ist es bei schwarzem Tee. Wasser trinken Sie lauwarm oder heiß mit Zitrone. Kaltes Wasser am Morgen klingt erfrischend, ist aber für Blase und Nieren nicht optimal.
o Der beste Wachmacher ist eine heiße Dusche mit einer abschließenden Kaltbrause von unten nach oben. Das bringt die Haut zum Prickeln und macht im Nu wach. Ein Duschgel mit Zitrone oder Minze vertreibt alle Müdigkeit.
o Fehlendes Licht ist oft die Ursache für Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Deshalb sollten Sie dafür sorgen, dass Sie natürliches Tageslicht abbekommen. Ideale Sportarten sind Rad fahren oder Nordic Walken.


Feed abonnieren