Thermenhotel Ronacher Blog

Wohlfühlen à la Simone Ronacher

Simone Ronacher Blog

Archiv für die Kategorie „Wohlfühlen“

Okt 31 2014

Kulinarische Reise ins Morgenland: 1001 Nacht Kochkurs

Zum großen Finale unserer GENUSSGASTSPIELE 2014 folgten gestern viele Hotelgäste der Einladung unseres Haubenkochs Michael Oberrauter zum Kochen und Kosten in die Ronacher Hotelküche.

Kulinarisch reiste er mit den Kochkursteilnehmern durch das Morgenland.

6

Eine Vielzahl an fernöstlichen Gewürzen wurde zum Verfeinern der Gerichte verwendet. Es wurde Huhn mit Nüssen, Fisch mit Curry und Gemüse und zum Dessert Gebratene Banane mit Ingwer und Safran zubereitet. Beim Kochen konnten die Kochkursteilnehmer viel Wissenswerte nach Hause nehmen.

1

2

8

Für Sie zum Nachkochen – ein verführerisches, orientalisches Dessert:
GEBRATENE BANANE MIT INGWER UND SAFRAN


Zutaten:
Ronachers Liebeskonfekt, 4 Stück Bananen, frischen Ingwer, Safranpulver,
Honig, Rosinen, etwas Olivenöl, Butterwürfel, geschlagenes Obers

Okt 28 2014

Märchenhaft sinnlich: 1001 Nacht Gala Dinner & orientalisches Fest

Wir feiern ein Fest aus 1001 Nacht! Erleben Sie mit Ihrem Schatz ein 6-gängiges Gala-Dinner mit fernöstlichen Geschmäckern, und lassen Sie sich dann an der Hotelbar von orientalischen Klängen, betörenden Düften, Shishas, kunstvollen Teppichen und einer Bauchtänzerin verzaubern.

Donnerstag, 30. Oktober 2014
Restaurantgäste sind herzlich willkommen! Beginn 18.30 Uhr.

beautiful Bellydancer in golden costume

1001 NACHT GALA DINNER

Salatvariation mit Fenchel, Melanzani,
Orangen, Ananas und Wolfsbarsch

*****

Cremesuppe vom Spinat mit Korianderobers
und Garnele

*****

Gebratenes vom Lamm mit Couscous,
roten Curry und Nüssen

*****

Gebratenes von der Ochsenlende auf Bananen- Gemüseragout
mit Ingwer und gebratenem Reis

*****

Salate vom Buffet

*****

Rund um Datteln und Feigen

*****

Edelkäse vom Brett

Okt 27 2014

Ana Ros begeisterte kulinarisch im Ronacher

Zahlreiche Hotelgäste folgten der Einladung der besten Köchin Sloweniens –
Ana Ros
zum Kochen und Kosten in die Ronacher Hotelküche.

Kulinarisch reiste sie mit den Kochkursteilnehmern durch Slowenien.
Gestartet wurde mit Gebratener Jakobsmuschel auf Weißrettich und Wurzelgemüse in Nussbutter, gefolgt von Filet vom Rehbock mit Steinpilz-Soufflé, Wacholdersauce und Vogelbeeren,
und als süßer Abschluss ein „Schokolade Garten“.

DSC02976

Die Kochkurs-Teilnehmer konnten viele interessante Tipps und Tricks
mit nach Hause nehmen.

DSC02964

DSC02966

DSC02977

DSC02960

Ana Ros bedankt sich sehr herzlich für Ihr Teilnehmen und hat sich sehr gefreut,
dass sie Ihnen einen Einblick in die „Slowenische Küche“ geben durfte.

________________________________________________________

Okt 27 2014

Guten Morgen beim Frühstück á la Mama

Guten Morgen beim Frühstück á la Mama!
Unsere medizinische Masseurin Corina verwöhnt unsere Gäste mit selbst gemachten Spezialitäten von daheim: mit dem besonderen Mineralkuchen und mit Apfelkuchen nach Muttis Originalrezept!

corina

Frau Corina stammt aus Kärnten und bereitete die Speisen nach einem Familienrezept zu.

MINERALKUCHEN
ein leicht zuzubereitender saftig, luftig und leichter Kuchen

Zutaten:
2 Becher Mehl
2 Becher Zucker
1 Becher Speiseöl
1 Becher Mineralwasser
1 Becher Nüsse gemahlen
1 Brise Salz
1 Packung Backpulver
1 Packung Vanillezucker
4 Eier (trennen)


Zubereitung:
Die oben genannten Zutaten zusammenrühren, die Eier trennen und aus dem Eiklar Schnee schlagen.
Die Masse unter den Eischnee heben und alles in einer Form goldbraun backen.

Okt 14 2014

“La dolce vita” beim Frühstück à la Mama

Mit einem original italienischen Tiramisu und einer Crema Pasticcera zauberte unsere Therapeutin Frau Lina den Gästen beim kaiserlichen Frühstück das wortwörtliche “Dolce Vita” auf die Teller.

lina1

lina3

Frau Lina stammt aus Italien und bereitete die Speisen nach dem Rezept ihrer Mama zu.
Ein zuckersüßes „Frühstück à la Mama“, dem auch Frau Barbara und Herr Dreni
nicht widerstehen konnten.

lina2

Okt 13 2014

Vom Forst direkt auf den Teller – Waldkochkurs

Ein genüssliches Highlight war unser Wald-Kochkurs mit unserem Küchenkönig Michael Oberrauter. Simone Ronacher und die Teilnehmer waren begeistert von den geheimen Aromen aus dem Forst. Eine Vielzahl an Schätze des Waldes wurde zum Verfeinern der Gerichte verwendet.
Sogar Latschennadeln kamen in den Suppentopf!

wald3

Es wurde eine köstliches Kärntner Waldpilzrisotto und Carpaccio vom Hirsch mit Herbsttrompeten zubereitet. Auch beim Zubereiten des gebratenen Saiblingsfilet mit Schafgarbe, Pimpinelle und Zirbenwurzeln konnten die Kochkursteilnehmer viel Wissenswerte nach Hause nehmen.

wald1

wald4

Michael Oberrauter bedankt sich sehr herzlich für Ihr Teilnehmen und hat sich sehr gefreut,
dass er Ihnen einen Einblick in die „Küche mit Moos, Blättern und Hölzern“ geben durfte.

wald2

Okt 13 2014

Karl-Anton Fleck – eine pfiffige Vernissage

Mit der Eröffnung der Vernissage „Schnelle Küche“ von Karl Anton Fleck bekam
„Kunst als Geschmacksverstärker“ eine neue, pfiffige Bedeutung.

fleck_2

Frau Chobot, Galeristin aus Wien und absolute “Fleck-Kennerin”, war mit viel Witz
bei der Sache und auch unsere Gäste amüsierten sich köstlich! Die ausgewählten Werke
von Herrn Dir. Weiß sind ein wahrer Blickfang.

fleck_3

fleck_4

Die Ausstellung Karl-Anton Fleck kann noch bis zum 31. Oktober 2014
im Ronacher bestaunt werden.

Weitere Informationen zum Künstler finden Sie HIER!

Okt 10 2014

Bestnoten vom Relax Guide – 4 Lilien & 20 Punkte!

Der brandneu erschienene und international anerkannte Relax Guide 2015 hat Ihr Thermenhotel Ronacher als einziges Wellnesshotel in Kärnten mit der Bestanzahl von 20 (!) Punkten und wieder mit 4 Lilien ausgezeichnet.

„fabelhafte Atmosphäre, ausgezeichnete Massagen, sehr aufmerksame Mitarbeiter,
ein großartiges Frühstücksbuffet, …“
Auszug Relax Guide 2015

Auf jeden Gast wird individuell eingegangen, um das körperliche Wohlbefinden zum Optimum zu steigern.
Ein Faktum, das von den Testern des Relax Guide sogar speziell hervorgehoben wurde! Personal Coaching heißt der „moderne“ Ausdruck.

Simone Ronacher:
Wir wollen unseren Gästen „zauberhaften Genuss“ für Körper, Geist und Seele bieten – da hat Wellness und alles was dazu gehört einfach einen besonderen Stellenwert. Eine Besonderheit ist auch die Kraft der St. Kathrein-Quelle, die uns mit dem verjüngenden Heilwasser beschenkt.

Okt 9 2014

Die Vielfalt des Waldes auf dem Teller – Kochkurs am 11.10.2014

Den Wald erleben – sehen, lauschen, fühlen, tasten,  riechen & schmecken

Der Wald in Kärnten ist natürlicher Bestandteil unseres Lebensraumes, den wir bewahren müssen. Er erfüllt wichtige Funktionen als Schutzwald, vor allem im Berggebiet schützt er vor Naturgefahren und dient als besonderer Erholungsraum für die Menschen. Unser Wald reinigt die Luft, das Wasser und wirkt ausgleichend auf das Klima.

Wald

_________________________________________________________________

DAS GESUNDE HÖHENKLIMA

Das Klima des Biosphärenparks Nockberge wirkt regenerierend = Jungbrunnen Effekt!

vermehrt werden Stammzellen gebildet, es verbessert Blutdruck- & Laborwerte, stabilisiert Herz-Kreislauf & Atmung, fördert Konzentration & Schlaf, sorgt für seelisches Gleichgewicht und unterstützt die Gewichtsreduktion

_________________________________________________________________

WAS DER WALD UNS BIETET – KOCHKURS am Samstag, 11. Oktober 2014

Okt 8 2014

Cabalier oder Gabalier – vielleicht nächstes Jahr Cabalier & Gabalier

Eine lustige Geschichte, wie der Familienname Cabalier zu Gabalier wurde und welche Verbindung zwischen unserem Gastkoch Christian Cabalier zum Volks-Rock´n´Roller Andreas Gabalier besteht, verriet uns der Spitzenkoch höchst persönlich.

Christian Cabalier und Andreas Gabalier sind miteinander verwandt. Tatsächlich konnte der betagte Dorfpfarrer, der Andreas Gabalier taufte, den Namen nicht richtig lesen und schrieb in den Taufschein Gabalier anstelle von Cabalier. Wie das Leben so spielt und was einmal geschrieben steht, kann man so schnell nicht ändern – besonders nicht bei so wichtigen Dokumenten.

DSC02609
Die Ähnlichkeit ist verblüffend!

Andreas_Gabalier

Frau Ronacher nahm diese tolle Geschichte gleich zum Anlass über ein Zusammentreffen von Kochkünstler Cabalier mit Musikkünstler Gabalier im Ronacher nachzudenken – vielleicht  2015
Kochen und Singen in der Ronacher Küche.

Sie sind momentan im Archiv der Kategorie Wohlfühlen.


Feed abonnieren