Thermenhotel Ronacher Blog

Wohlfühlen à la Simone Ronacher

Simone Ronacher Blog

Archiv für Mai 2013

Mai 27 2013

KULTURGASTSPIELE: Chris Pichler mit Romy Schneider – „Zwei Gesichter einer Frau”

P1090929Gestern Abend verzauberte Chris Pichler das Festspiel-Publikum und schlüpfte in die ernsthafte, ungestüme Künstlerin Romy Schneider, mit Respekt und schauspielerischer Seelennähe, und machte den bewegenden und bewegten Lebensweg dieser Ikone der Filmwelt, von den heiteren Sissi-Anfängen bis zu ihrem frühen tragischen Lebensende erschreckend nachvollziehbar.

Chris Pichler präsentierte einen berührenden Soloabend in dem Romy Schneider auch selbst zu Wort kommt, in ihren Tagebuchaufzeichnungen, Briefen, Telefonaten und Interviews.

Freuen Sie sich im Rahmen unserer KULTURGASTSPIELE am Samstag, den 01. Juni 2013 auf Rufus Beck und „Die Reise nach Petuschki“ – der komisch, traurige Roman über die Sehnsuchtsziele der Russen, vom Lebensgefühl der unendlichen Weite, getränkt von Leid und Vodka.

Mai 24 2013

Christian Ludwig Attersee Ausstellung im Ronacher Kunstraum

attersee_blog“Feuchten der Malerei” – Kleines Werksquer 2003-2013 heißt bei Attersee auch „Alles kann alles sein“. Attersee lädt uns immer wieder ein, seine Bild-Bühnen zu betreten, in die Strudel seiner Lockrufe einzutauchen, ja, Liebe zum Leben in einer erweiterten und neuen Sicht zu erleben.

Bei der Vernissage von Christian Ludwig Attersee am frühen Abend führte der Künstler alle Gäste persönlich durch die Galerie, erklärte seine Werke und die besondere Geschichte zu jedem Bild – im gewohnt trockenem, aber herzlichem Attersee-Humor.

Attersee feiert heuer sein 50-jähriges Jubiläum seiner Ausstellungstätigkeit. Seine erste öffentliche Werkpräsentation fand im Juni 1963 an der Universität für angewandte Kunst in Wien statt.

Die Ausstellung Christian Ludwig Attersee – “Feuchten der Malerei” – Kleines Werksquer 2003-2013 im Hotel Ronacher kann noch bis zum 30.06.2013 im Ronacher Kunstraum bestaunt werden.

Mai 24 2013

KULTURGASTSPIELE: Spirit & Humor bei “Gut gegen Nordwind” mit Peter Simonischek und Brigitte Karner

für_blogPeter Simonischek, gemeinsam mit seiner bezaubernden Frau Brigitte Karner feierten mit der bezaubernden, persönlich adaptierten Lesung von Daniel Glattauers E-Mail-Roman „Gut gegen Nordwind“ einen grandiosen Erfolg.

In diesem hurmorvollen Stück bildet ein E-Mail-Irrläufer den Auftakt für eine Bildschirm-Beziehung, die allmählich außer Kontrolle gerät. Das Warten auf die nächste E-Mail wird in der Folge direkt körperlich spürbar. Bis sie an den Punkt geraten, wo beide wissen, dass sie aufhören müssen – doch sie machen weiter … Das Ronacher-Festspiel-Publikum war begeistert und die Lachmuskeln wurden ordentlich gefordert.

Freuen Sie sich am kommenden Sonntag, 26.06.2013 auf Chris Pichler. Sie schlüpft im Hotel Ronacher in einem berührenden Soloabend in die Rolle der Romy Schneider mit “Zwei Gesichter einer Frau”…

Mai 22 2013

KULTURGASTSPIELE: Maximilian der Große – eine Charme-Offensive bei der Eröffnung

Schell20Allein der Name von Hollywood-Star und Oscar-Preisträger Maximilian Schell sorgte schon für Herzklopfen bei Damen jeden Alters – davor war selbst der jüngste Spross aus dem Hause Ronacher, Klein-Marie, nicht gefeit. Von der Hausherrin Simone Ronacher und der „großen Tochter“ Sophie, gar nicht zu sprechen.

Faszinierend allein schon, wie der „Altmeister der Dramaturgie“ die Bühne betrat. Eine Stecknadel hätte man fallen gehört und selbst Ronacher-Fan und künstlerische Leiter der KULTURGASTSPIELE Günther Beelitz hielt den Atem an, um ja kein Wort der Lesung „Ich fliege über dunkle Täler“ – ein farbenfrohes Puzzle aus unzähligen Erlebnissen und „Bildern“, mehr als die Erinnerungen des Jahrhundert-Künstlers Max (wie ihn Freunde nennen dürfen) zu versäumen.

Sie sind momentan im Blogarchiv für Mai 2013 von Wohlfühlen à la Simone Ronacher.


Feed abonnieren