Thermenhotel Ronacher Blog

Wohlfühlen à la Simone Ronacher

Simone Ronacher Blog

Archiv für Juni 2012

Jun 30 2012

Krönender Abschluss der KULTURGASTSPIELE 2012 mit einem Feuerwerk an Pointen von Werner Schneyder

DSC04068-blogAls krönenden Abschluss der Ronacher KULTURGASTSPIELE 2012 erlebte das Publikum einen Abend der Extraklasse. Werner Schneyder begeisterte das Festspielpublikum mit einem politischem Kabarett, natürlich versehen mit einem Feuerwerk an Pointen, über die aktuelle politische und ökonomische Situation, national und international.

Freuen Sie sich schon auf die KULTURGASTSPIELE JUNI 2013. Tolle Künstler wie Peter Simonischek und Tobias Moretti sind schon fix mit dabei und viele Stars mehr.

Jun 29 2012

Vorschau: Politsches Kabarett mit Werner Schneyder

Kulturgastspiele im Thermenhotel Ronacher Bad Kleinkirchheim Fot
Liebe Ronacher Gäste und Kulturgastspiele Freunde!

Tobias Moretti ist leider erkrankt. Sein Freund Werner Schneyder wird einspringen. Er freut sich schon darauf als krönenden Abschluss ein Feuerwerk an Pointen und politischem Kabarett zum Besten zu geben. „Das eingesprungene Solo“ – Szenen zur aktuellen politischen und ökonomischen Situation, national und international, zur Medienwelt und Lebensart.

„Ein mit spitzen Pointen gespickter verbaler Abend…Einmalig aber hoffentlich nicht nur einmal“
(Zeitung Kurier)

Jun 29 2012

Rückblick: Julia von Miller & Ihre Solisten begeisterten

DSC04018_blog
Die Sängerin und Komödiantin Julia von Miller, gemeinsam mit Ihren Solisten, Robert Probst am Flügel, Dieter Holesch an der Gitarre und Ludwig Leininger am Bass, begeisterten, wie bereits im Vorjahr, das Ronacher Festspielpublikum.

Sie frönten den ganzen Abend lang ihrer geheimen Leidenschaft, dem Jazzzzzzzzzz! Berühmte Stimmen, bekannte und unbekannte Geschichten hinter den großen weiblichen Ikonen des Jazz werden heraufbeschworen, erzählt und besungen.

Jun 29 2012

Rückblick: Wolfram Berger bei den KULTURGASTSPIELEN

P1060644
Einen durch und durch gelungenen Abend bescherten Wolfram Berger und Theocharis Feslikidis am Flügel dem Ronacher Festspielpublikum. Wie bereits angekündigt, war das Stück “Die Großherzogin von Gerolstein” an Komik, Spannung und Überraschungen nicht zu überbieten. komisch, spannend, absurd und voller Überraschungen.

Ein herzliches Dankeschön für diese brillante Inszenierung!

Jun 25 2012

Rückblick: RUFUS BECK bei den Ronacher KULTURGASTSPIELEN

Rufus Beck 020-für blog
„Aufgrund meiner philologischen Studien bin ich überzeugt, dass ein begabter Mensch Englisch (außer Schreiben und Sprechen) in 30 Stunden, Französisch in 30 Tagen und Deutsch in 30 Jahren lernen kann.”
Mark Twain

Diese Einleitung brachte das Ronacher Festspielpublikum ins Schmunzeln. Mit der Reiseerzählung “Über die schreckliche Deutsche Sprache” erzählte Rufus Beck über die zweijährige Reise Mark Twains durch Europa. Von unzählige Abenteuern, Abschweifungen und Irrungen wurde diese Reise geprägt. Eine Auswahl an witzigen, ernsthaften und höchst geistreichen Texten über die deutschen Eigenheiten amüsierten das Publikum.

Jun 22 2012

Rehbock „Bambi“ sucht Entspannung in der Ronacher Wellnessoase

reh_blog

Unsere Gäste, wie auch die Mitarbeiter der Wellnessoase staunten nicht schlecht, als plötzlich ein Rehbock durch die Glasfassade blickte. Einige Minuten lang beobachtete das Tier völlig ungestört und gar nicht scheu die Gäste im Relaxrefugium Toskana.

Im Elfengarten war der junge Rehbock wohl auf der Suche nach einer besonderen Pflanzenart, welche er im Wald und auf den Wiesen des Nationalparks nicht findet – den Elfengarten-Klee – besonders verjüngend dachte er sich.

Mit Ronacher Thermalwasser, aus dem Bächlein im Elfengarten und Elfengarten-Klee gestärkt, beendete „Bambi“ seinen Besuch im Ronacher und verschwand im Wäldchen oberhalb der St. Kathrein Kirche.

Jun 22 2012

Vorschau: KULTURGASTSPIELE mit Tobias Moretti

b_Tobias_Moretti
TOBIAS MORETTI
Samstag, den 30. Juni 2012

DIE VERANSTALTUNG IST BEREITS AUSVERKAUFT!

MÜNCHHAUSEN: Den Geschichten des „Lügenbarons“ Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen geht es wie vielen Klassikern: Jeder kennt sie, aber wirklich gelesen hat man sie entweder gar nicht oder höchstens in entschärfter Kinderbuch-Version. Dabei hat Gottfried August Bürger diese nicht nur mit Witz, sondern mit viel Anarchismus gewürzt: schließlich roch es schon entfernt nach Revolution. Mitten in einer Epoche blutiger Auseinandersetzungen zeigte er sich als Überlebenskünstler: Er funktioniert eine Kanone zum Transportmittel um oder zieht sich am eigenen Schopf aus dem Sumpf …

Jun 22 2012

Vorschau: Julia von Miller & Ihren Solisten

Julia_von_Miller
Julia von Miller & Ihre Solisten freuen sich, das Ronacher Festspiel-Publikum auch in diesem Jahr zu begeistern. Am Donnerstag, den 28. Juni 2012 erleben Sie die komödiantische Revue aus unwiderstehlichen Melodien.


STARDUST MEMORIES
Ella, Billie, Blossom, Dinah … – There´s noone finer !

Legendäre Musen, Sängerinnen und Frauen singen einen ganzen Abend lang ihre Lieder und erzählen ihre Stories: Von den bluesigen Anfängen im Mississippi Delta , der Hoch – Zeit in New Orleans, von den Tourneen über die staubigen Landstraßen Amerikas, den Erfolgen, dem Lachen, dem Schmerz, den Triumphen und von der Einsamkeit, wenn die Lichter ausgehen …

Jun 22 2012

Vorschau: KULTURGASTSPIELE mit Wolfram Berger

Wolfram_Berger
Freuen Sie sich auf
WOLFRAM BERGER mit dem Stück “Die Großherzogin von Gerolstein” am kommenden Dienstag, den 26.06.2012 in der Ronacher Festspiel-Galerie.

JAQUES OFFENBACH: Die Großherzogin von Gerolstein (Operette)
Eine Welt blühenden Unsinns im fiktiven Herzogtum Gerolstein, um 1840: Eine junge Regentin, ein Graf, ein Prinz, ein General und ein fescher, aber kriegsunwilliger Grenadier stehen im Mittelpunkt der Satire. Wolfram Bergers fulminanter Parforceritt durch alle Rollen des Stücks ist komisch, spannend, absurd und voller Überraschungen. Dem Wortjongleur gelingt eine ebenso dichte, geniale wie blöde, ebenso tiefsinnige wie burleske, jedenfalls brillante Inszenierung.

Begleitet wird er dabei mit Grandezza von Theocharis Feslikidis am Flügel.

Jun 22 2012

Rückblick: Silke Hassler & Peter Turrini mit Theaterlieben

003-für blog
Mit unterschiedlichen Szenen aus ihren jeweiligen Theaterstücken unterhielten das gebürtige Kärntner Schriftstellerpaar Silke Hassler und Peter Turrini das Ronacher Kulturgastspiel-Publikum.

Sie schlüpften in die Rollen ihrer Protagonisten und demonstrierten ihre Theaterliebe. Szenen über die Liebe, voller Witz und Aberwitz, wurden zum darstellerischen Höhepunkt.

Sie sind momentan im Blogarchiv für Juni 2012 von Wohlfühlen à la Simone Ronacher.


Feed abonnieren