BLED – slowenischer Luftkurort mit malerischem See

Ihr Tagesausflug vom Thermenhotel Ronacher: Fahrzeit ca. 1 Stunde und 20 Minuten


Der malerische See von Bled mit der Insel im westlichen Teil und der traumhaften Kirche Maria Himmelfahrt auf einer kleinen Anhöhe unterstreicht das herrliche Ambiente dieses Ortes.

Bled mit romantischem See
Bled in Slowenien

Gustieren Sie der Seepromenade entlang und besuchen Sie eines der vielen Kaffeehäuser und Konditoreien. Probieren Sie die traditionelle Bleder Cremeschnitte. Sloweniens weltberühmte Nachspeise wurde im Jahr 1953 kreiert. Die Besonderheit ist, dass die Hälfte der Eiercreme durch süße Schlagsahne ersetzt wurde. So entstand eine außerordentlich leichte und lockere Süßspeise, welche sich noch heute großer Beliebtheit erfreut.

Ausflugsziel in Slowenien - Bled

Kirche Maria Himmelfahrt in Bled
Maria Himmelfahrt

Sie haben auch die Möglichkeit die Kirche Maria Himmelfahrt auf der Insel zu besichtigen. Der Überlieferung nach soll an der Stelle der heutigen Barockkirche einst die altslawischen Göttin Živa verehrt worden sein. Der Hauptaltar mit reichlich vergoldeten Holzschnitzereien und die Seitenaltäre, welche den heiligen Sebastian, Anna und Magdalena geweiht sind, stammen  aus dem 17. Jahrhundert.

Die Legende besagt, dass im Bleder Schloß die schöne Witwe Polixena lebte und ihren von Räubern ermordeten Ehemann betrauerte. Sie sammelte ihr ganzes Gold und Silber und ließ ein Glöckchen für die Kapelle auf der Insel gießen. Als das Glöckchen auf die Insel
hinübergeschafft werden sollte, kenterte das Boot in einem mächtigen Sturm,
das Glöckchen sank und die Bootsbesatzung ertrank. Noch heute höre man in ruhigen
und klaren Nächten dessen Läuten aus der Tiefe des Sees.


Lassen Sie sich verzaubern von der Stille des Sees, dem atemberaubenden und idyllischen Bergpanorama. Verbinden Sie Ihren Ausflug nach Bled mit einem Besuch der slowenischen Hauptstadt Laibach – eine der ältesten europäischen Universitätsstädte.


Senden Sie uns noch heute Ihre unverbindliche Urlaubsanfrage zu.